Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr Schwegenheim


Rund um die Uhr EHRENAMTLICH für SIE da!


Verkehrsunfall auf B9

In der Baustelle auf der B9 zwischen Schwegenheim und Speyer, kam es am 25.10.2022 gegen 15:34 Uhr zu einem Auffahrunfall mit 4 Fahrzeugen, wobei eine Person verletzt wurde.

 

Die Bergung der Fahrzeuge im Baustellenbereich dauerte bis 17:30 Uhr an. In diesem Zeitraum kam es in beiden Fahrtrichtungen und auf den Ausweichstrecken zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 


Verkehrsunfall auf B272

Zu einem schwereren Verkehrsunfall auf der B272 in Höhe Lustadt, kam es am 21.10.22 gegen 16:20 Uhr. Hierbei kam ein LKW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem PKW, welcher in Fahrtrichtung Landau unterwegs war.

 

Bei dem Unfall wurden 2 Personen im PKW schwer verletzt. Der Fahrer musste mit Rettungsgeräten der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Beide Insassen wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser verbracht.

 

 

Die B272 war in der Zeit der Unfallaufnahme in beide Richtungen voll gesperrt.


Weitere Alarmierungen wegen Vegetationsbränden

Wie in den letzten Wochen wurde die Feuerwehr Schwegenheim auch in dieser Woche zu Flächenbränden und Rauchentwicklungen alarmiert. In dieser Woche wurde 2 mal im Bereich der B9 Alarm ausgelöst.

Am 24.08. kam es zu einem Brand im Bereich der B9 Abfahrt Richtung Schwegenheim. Der zweite Alarm am 26.08. bei dem es zu einer Rauchentwicklung im Bereich der B9 Richtung Germersheim gekommen sein soll, stellte sich als Fehlalarm herraus.


Ausflug in den Kurpfalz-Park

Unser Feuerwehrnachwuchs hat heute an einem gemeinsamen Ausflug mit den Jugendfeuerwehren des Landkreises Germersheim teilgenommen. Den Tag über verbrauchten wir im Kurpfalzpark in Wachenheim. Nicht nur die Kids hatten sichtlich Spaß, sondern auch die Betreuer.
Schön wars!

Übung der Absturzsicherungsgruppe

Unsere Absturzsicherungsgruppe hatte die Möglichkeit in dieser Woche mal wieder an einem Baukran zu üben. Aufgabe war es eine Person, welche diesen unerlaubt bestiegen hatte und selbst diesen nicht mehr verlassen konnte zu sichern und entsprechend vom Baukran zu retten.
Dabei konnten viele Grundtätigkeiten der Absturzsicherung von den Kameraden trainiert werden.


Waldbrand - Hambach

Gegen 19:30 Uhr wurden wir zu dem ca. 7 ha großen Waldbrand in Neustadt Hambach alarmiert. Der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Mike Schönlaub erkundete vor Ort die Lage und stimmte sich mit der Einsatzleitung der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt ab. Die 60 Feuerwehrfrauen und Männer aus dem Katastrophenschutzzug folgten kurze Zeit später unter Führung von Jürgen Stephany und Steffen Andres. Im Waldgebiet lösten wir die Kräfte des Landkreises Süw ab. Unsere Aufgabe waren Nachlöscharbeiten, Umgraben, Glutnester suchen und die Flächen zu bewässern. Das Gelände war steil und die Dunkelheit war eine weitere Aufgabe für die Helferinnen und Helfer. Die Kolleginnen und Kollegen aus Neustadt versorgten unsere Mannschaft. Ebenso konnten wir in eine gut organisierte Führungsstruktur integriert werden. Der stellv. BKI Mario Schmid fungierte als Schnittstelle zur Einsatzleitung.
Bericht: KatS-Zug LK Germersheim


Spende durch Heimat- und Kulturverein Schwegenheim an Jugendfeuerwehr und Kindernotarzt

Gestern durften wir eine Spende in Höhe von 500,00 Euro vom Heimat-und Kulturverein entgegen nehmen! Die Spende kommt der Jugendfeuerwehr Schwegenheim zu Gute. Was wir mit dem Geld machen wissen wir noch nicht aber bestimmt haben unsere Kinder einige Wünsche, die wir gerne erfüllen würden.
Wir bedanken uns recht herzlich für diese großzügige Spende und wissen es sehr zu schätzen, dass unser Ehrenamt unterstützt wird.
Danke!!!

Brand einer Thuja-Hecke an Gebäude

Am 01.08.2022 wurde die Feuerwehr Schwegenheim um 12:04 Uhr zu einem Brand einer Thuja-Hecke in Schwegenheim alarmiert. Bei eintreffen der Feuerwehr konnte das Feuer durch die Hausbewohner schon soweit abgelöscht werden. Da die Thuja-Hecke direkt am Gebäude unter dem Dachvorsprung stand, hatte das Feuer zum Teil schon auf den Dachbereich übergegriffen.

Um die Gefahr weiter zu beseitigen und das Dach zu kontrollieren, wurde von der Feuerwehr die Hecke entfernt und ein Teil der Ziegeln abgetragen. Danach konnte der Dachbereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert werden.

Der Einsatz wurde von der Feuerwehr nach einer Stunde beendet und das Gebäude an die Besitzer übergeben.


PKW-Brand auf der B272

Am 21.07.2022 wurden die Feuerwehren Schwegenheim und Lustadt gegen 01:11 Uhr zu einem PKW Brand auf der B272 zwischen Schwegenheim und Lustadt alarmiert. Bei eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug schon in Vollbrand. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Die B272 war in diesem Abschnitt für 2 Stunden voll gesperrt.


Anhänger mit Stroh in Brand geraten

Am 06.07.2022 wurde die Feuerwehr Schwegenheim zu einem mit Stroh beladenen Anhänger zwischen Schwegenheim und Gommersheim alarmiert. Dieser war vermutlich durch einen Defekt in Brand geraten.

Beim eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Anhänger in Vollbrand.

Die Zugmaschine konnte durch den Fahrer noch rechtzeitig getrennt werden.

Da sich die Einsatzstelle an der L538 im Waldgebiet befand und das Feuer sich zum Teil schon auf das Waldgebiet ausgebreitet hatte, wurden auch Aufgrund der schlechten Wasserversorgung weitere Löschfahrzeuge aus Lingenfeld und Lustadt sowie aus Gommersheim alarmiert.

So konnte eine weitere Ausbreitung auf das Waldgebiet verhindert und der Anhänger samt Ladung gelöscht werden.

Die L538 war im Bereich der Einsatzstelle für 3 Stunden voll geperrt.


Tag der Feuerwehren ein voller Erfolg

Am 12.06.2022 fand in Schwegenheim rund um das Feuerwehrhaus der Tag der Feuerwehren der VG Lingenfeld statt.

Neben der Fahrzeugausstellung war für Erwachsene und Kinder nach dem Motto „Feuerwehr erleben“ vieles geboten. Es konnte mit Gerätschaften der Feuerwehr gearbeitet werden, ob beim Löschen von Feuer am Feuerlöschtrainer oder beim Arbeiten mit Rettungsgeräten an alten Schrottautos. Die Kinder konnten zudem ihr Können an einer Spritzwand unter Beweis stellen und ihre Zeit in der Hüpfburg verbringen.

Für Essen und Trinken war ebenso gesorgt, wie für eine kleine Abkühlung für unsere kleinen Besucher am Wasserbecken.

Nach 2 Jahren Corona mussten nun viele Ehrungen der Kameraden durchgeführt werden, die trotz der schweren Verhältnisse der letzten Jahre entweder Fortbildungen besuchten oder schon viele Jahre aktiven Dienst in den Wehren der VG Lingenfeld verrichten.

Auch konnte nun offiziell unser neues Mehrzweckfahrzeug, welches schon seit 2020 in Dienst steht von Verbandsbürgermeister Frank Leibeck an die Wehr übergeben werden.    

Die Feuerwehr Schwegenheim bedankt sich bei den vielen Besuchern, die an diesem Sonntag bei schönstem Wetter den Weg zu uns gefunden haben.

 



Corona-Impfungen in Schwegenheim

Am 22.12.2021 zwischen 18:00 und 21:00 Uhr fanden im Schwegenheimer Bürgerhaus Corona-Impfungen statt.

Die Feuerwehr unterstützte das medizinische Personal beim Auf- und Abbau der Impfstation.


Ihre Feuerwehr informiert

Nachdem die Wehr in den Sommermonaten mehr mit der Hochwasserlage am Rhein und der Hochwasser-Katastrophe im Ahrtal beschäftigt war, kam in den letzten 3 Monaten der Alltag zurück. Hierbei musste die Feuerwehr bei Brandereignissen und Verkehrsunfällen sowie zur Unterstützung des Rettungsdienstes tätig werden. Hierbei kam es z.B. zu einem größeren Brand im Bereich der Rottstraße, sowie zum Brand eines Müllfahrzeugs im Bereich Mozartstraße.

 

Aber auch neben den Einsätzen und Übungen die weiter durch Corona erschwert werden, wurden weitere Aufgaben wahrgenommen.

 

So konnten wir unsere Zusammenarbeit mit der KITA weiterführen und hierbei eine Brandhelferschulung mit den Mitarbeitern veranstalten, um den Umgang mit Kleinlöschgeräten wieder zu schulen.     

 

Des Weiteren unterstützten wir die Ortsgemeinde bei der Verkehrssicherung für die „Harley-Davidson-riding-Santas“ und die Durchführung des Martinsumzugs. Wir hoffen, dass diese Veranstaltungen bald wieder unter regulären Umständen stattfinden können.

 

Ihre Feuerwehr Schwegenheim

 


Brand Müllfahrzeug

Um 10:13 Uhr wurden die Feuerwehren Schwegenheim und Westheim zu einem brennenden LKW innerorts gerufen.

 

weiterlesen...


Brandeinsatz in Schwegenheim

Am Vormittag gegen 11:45 Uhr wurde die Feuerwehr Schwegenheim mit dem Alarmstichwort "brennende Holzstapel" im Bereich der Rottstraße in Schwegenheim alarmiert.

 

weiterlesen...


Unterstützung in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Im Rahmen der Hilfe des Landkreises Germersheim für die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, unterstützen auch Kameraden aus Schwegenheim die letzten und die kommenden Wochen die Kameraden der örtlichen Feuerwehr. Wenn möglich stellen die Kameraden im Rhythmus von 2 Tagen zusammen mit weiteren Kameraden aus dem Landkreis Germersheim den Grundschutz der Stad Bad Neuenahr-Ahrweiler sicher, um die Kameraden vor Ort in der schweren Zeit zu entlasten. 


Gründung des Fördervereins der Jugendfeuerwehr

Gestern fand im kleinen Rahmen die Gründung des Fördervereins der Jugendfeuerwehr Schwegenheim statt. Ziel des Vereins ist die Förderung der Jugendarbeit, sowie die Nachwuchsgewinnung der Feuerwehr Schwegenheim.
Finanzieren wird sich unser Verein durch Mitgliedsbeiträge, sowie Geld- und Sachspenden.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie uns gerne eine Nachricht zukommen lassen.

 

Die Beiträge sind wie folgt:

- 12 Euro im Jahr für Einzelpersonen
- 20 Euro im Jahr für Familien

Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen!

 

Hier könnt Ihr unseren Mitgliedsantrag herunterladen und entweder direkt vorbeibringen oder einfach an foerderverein@jugendfeuerwehr-schwegenheim.de senden.

Download
Mitgliedsantrag Foerderverein JF Schwegenheim
Mitgliedsantrag Foerderverein JF Schwege
Adobe Acrobat Dokument 294.5 KB

Hilfe für Flutopfer

Auch Kameraden aus Schwegenheim boten ihre Hilfe für die Flutopfer im Norden von Rheinland-Pfalz an. 

Am Samstag halfen Kameraden bei der Vorbereitung der Spendenaktion der Ortsgemeinde und bereiteten nach Anfrage des Landkreises unser MZF2 für den Abmarsch in die Eifel vor, zu dem wir dann jedoch nicht weiter angefordert wurden.

Einige Kameraden unterstüzten unter der Woche als Fahrer die Spedition Haaf beim Transport von Hilfsgütern in die Flutgebiete oder waren als Teile der Iuk oder TEL für den Landkreis vor Ort tätig.


Sandsäcke für Rheinhochwasser

Mit Feuerwehrkameraden aus dem ganzen GER-Kreis waren am Samstag auch Kameraden aus Schwegenheim damit beschäftigt, in Leimersheim tausende Sandsäcke zu befüllt, um unsere Deiche im Landkreis vor dem Rheinhochwasser zu schützen.